Corona: Hilfsangebote und spezielle Formate

Helfen und Hilfe annehmen

 

Überwältigend viele Menschen möchten helfen und einen Beitrag leisten zur Bewältigung der Folgen der Corona-Krise. Auf der anderen Seite stehen jene, die direkt betroffen sind, weil sie der Risikogruppe angehören. Sie, die sich oft bis heute gewohnt waren, ihr Leben selber und autonom zu gestalten, sind jetzt verpflichtet, zuhause zu bleiben und Hilfe von aussen anzunehmen. Um Hilfe zu bitten, ist vielleicht das, was für sie bis dahin ungewohnt war. Trotzdem ist jetzt der Moment gekommen, zum eigenen Schutz zuhause zu bleiben und sich helfen zu lassen.

 

In den Pfarreien und Gemeinden, bei den Hilfsorganisationen und Vermittlungsplattformen entstehen zurzeit viele sinnvolle und nützliche Projekte und Angebote.

Diese Seite soll Ihnen helfen, als Helfende oder Hilfesuchende, das zu finden, was Sie suchen.

 

Falls Sie jedoch trotzdem Fragen haben und nicht sicher sind, wohin Sie sich wenden können, rufen Sie uns an. Unser Koordinationstelefon des Fachbereichs Diakonie, Tel. 061 925 17 03, ist jeweils von Montag bis Donnerstag von 09.00 Uhr bis 16.30 Uhr bedient.

  • Aesch

    Die Kirchen in Aesch, Duggingen und Pfeffingen bleiben weiterhin täglich für das persönliche Gebet offen.

     

    Angebot

    Wer in der jetzigen Pandemie-Situation Hilfe im Alltag, etwa beim Einkaufen, benötigt, darf sich ungeniert melden: 061 756 91 51.

    Jeweils am Samstagvormittag wird in einem geschlossenen Rahmen ein Gottesdienst aufgezeichnet, welcher am folgenden Sonntag um 09.00, 10.00 und 11.00 Uhr auf dem Fernsehsender regioTVplus (Gemeinde TV) ausgestrahlt wird.

     

    Kontakt / Notfallnummer

    Pfarramt: 061 756 91 51

    Für Einzelgespräche stehen Ihnen

    • das Pfarramt (061 756 91 51) 
    • Felix Terrier (079 425 57 84)
    • Alois Schuler (076 466 03 21)

    gerne zur Verfügung.

     

    Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Seelsorgeverbands Angenstein.

  • Allschwil

    Der Pastoralraum Allschwil-Schönenbuch nimmt Gebetsanliegen sehr gerne per Mail oder schriftlich entgegen. Die Kirchen sind zum stillen Gebet geöffnet. 
     

    Angebote

    Sollten Sie zur Corona-Risikogruppe gehören und/oder ein geschwächtes Immunsystem haben möchten wir Ihnen helfen, dass Sie gesund bleiben. Bitte melden Sie Ihr Anliegen unter 061 485 16 16.

    Die Jugendverbände bieten Einkaufsservice für risikogefährdete Mitmenschen an:

    Kontakt JuBla

    Kontakt Pfadi

    Wenn Sie Mahlzeiten- Heimlieferservice benötigen (mit Fleisch oder Vegi), dann melden Sie sich bitte im Pfarramt, Tel. 061 485 16 16.

     

    Caritas-Markt liefert nach Allschwil

    Personen, deren Einkommen durch die Corona-Krise massiv kleiner geworden ist und jene, die eh schon auf ganz bescheidenem Niveau leben müssen, können sich bei Gregor Ettlin 061 485 16 06 melden.

     

    Kontakt / Notfallnummer

    Tel. 061 485 16 16 (nach Vereinbarung auch für Einzelgespräche)

     

    Aktuellste Informationen finden Sie auf der Website des Pastoralraums Allschwil-Schönenbuch.

  • Arlesheim

    Bis zur Wiederaufnahme der Gottesdienste läutet werktags jeweils um 7.30 und 19.30 Uhr die jeweils grösste Glocke in den Türmen der katholischen und reformierten Kirchen in Arlesheim und Münchenstein. Am Sonntagmorgen wird um 10.30 Uhr das volle Geläut erklingen. Alle sind eingeladen morgens und abends ein kurzes Gebet zu halten, sich heilend an das erinnern, was wir sind: «Familie Gottes sind wir».
     

    Angebote

    Persönliche Unterstützung: Die Seelsorgeeinheit Arlesheim-Münchenstein ist auch in dieser ausserordentlichen Zeit, in der wir physisch voneinander Abstand nehmen müssen, für Sie da:

    • Für Telefonseelsorge: Sylvester Ihuoma, Josef Willa, Sibylle Hardegger
    • Für Erstkommunionkinder, Firmand*innen, Familien: Rita Hagenbach, Daniel Meier, Sonja Lofaro
    •  Für Unterstützung bei der Alltagsbewältigung: Eveline Beroud

    Lassen Sie uns auch bitte wissen, wenn Menschen in Ihrer Umgebung unsere Hilfe benötigen.

    Pfarramt Arlesheim 061 706 86 50, Pfarramt Münchenstein 061 411 01 38

    Die Seelsorgeeinheit Arlesheim-Münchenstein hat in nachfolgendem Dokument diverse Unterstützungsangebote in Zeiten des Corona-Virus zusammengetragen:

    Unterstützung in Arlesheim und Münchenstein

     

    Kontakt / Notfalltelefon

    Für allgemeine Fragen und zur Unterstützung steht die Sozialberatung unter 079 29 39 678 zur Verfügung.

    Aktuellste Informationen finden Sie auf der Website der Seelsorgeeinheit Arlesheim-Münchenstein.

     

  • Binningen-Bottmingen

    Die Kirche ist weiterhin für das Gebet, für Andacht und Stille geöffnet.

     

    Angebote 

    Jeden Sonntag werden auf der Website der Pfarrei Binningen-Bottmingen ermutigende Gedanken oder Erfahrungen veröffentlicht.

     

    Kontakt / Notfallnummer

    061 425 90 00 (nach Vereinbarung auch für Einzelgespräche)

    Mo-Fr 8.00 – 11.30 und 13.30 – 16.30 Uhr
    (während den Schulferien: Mo-Fr 8.00 – 11.30 Uhr)

     

    Weitere Informationen

    Aktuellste Informationen finden Sie auf der Website der Pfarrei Binningen-Bottmingen.

     

  • Birsfelden

    Angebote

    Fabezja - wir helfen Birsfelden

     

    Kontakt / Notfallnummer

    Sekretariat: 061 319 98 00 (Montag bis Freitag jeweils 9.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr)


    Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Pfarrei Birsfelden.

  • Blauen

    Angebote

    Helfen hilft! Gemeinsam mit den Jugendlichen auf dem Firmweg organisiert der Seelsorgeverband am Blauen eine Einkaufshilfe für betroffene Menschen. Auch andere freiwillige Helferinnen und Helfer dürfen sich melden.

    Die gefährdeten und betroffenen Menschen werden gebeten, sich ebenfalls beim Seelsorgeverband anzumelden.

    Angebote vom Pfarrhausteam

     

    Caritas-Markt liefert nach Zwingen

    Personen, deren Einkommen durch die Corona-Krise massiv kleiner geworden ist und jene, die bis anhin schon auf ganz bescheidenem Niveau leben mussten, können sich bei Albert Dani Tel: 061 763 91 28 melden.

     

    Hilfe bei häuslicher Gewalt

     

    Kontakt / Notfallnummer

    061 761 61 71
    E-Mail

     

    Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Seelsorgeverbands am Blauen.

  • Brislach

    Kontakt / Notfallnummer

    Sekretariat: 061 781 42 03

     

    Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Pfarrei Brislach sowie der Pfarrei Laufen.

  • Burg. i.L.

    Kontakt / Notfallnummer

    Für priesterliche Anliegen kann der Seelsorger jederzeit unter der Nummer 076 332 15 07 kontaktiert werden. Die Spende der Heiligen Kommunion kann mit dem Seelsorger vereinbart werden.

    Der Kontakt zu den Pfarreisekretariaten ist nach telefonischer Anfrage jederzeit möglich.

    An folgenden Tagen ist Pfarrer Günter Hulin in den jeweiligen Kirchen anzutreffen:

    Montag
    Bättwil (17 bis 18 Uhr)

    Dienstag
    Metzerlen (9 bis 10.30 Uhr)

    Mittwoch
    Rodersdorf  (9 bis 10.30 Uhr)

    Donnerstag
    Witterswil (17 bis 18.30 Uhr)

    Freitag
    Hofstetten (9 bis 10.30 Uhr)

  • Dittingen

    Angebote

    Helfen hilft! Gemeinsam mit den Jugendlichen auf dem Firmweg organisiert der Seelsorgeverband am Blauen eine Einkaufshilfe für betroffene Menschen. Auch andere freiwillige Helferinnen und Helfer dürfen sich melden.

    Die gefährdeten und betroffenen Menschen werden gebeten, sich ebenfalls beim Seelsorgeverband anzumelden.

    Angebote vom Pfarrhausteam

     

    Caritas-Markt liefert nach Zwingen

    Personen, deren Einkommen durch die Corona-Krise massiv kleiner geworden ist und jene, die bis anhin schon auf ganz bescheidenem Niveau leben mussten, können sich bei Albert Dani Tel: 061 763 91 28 melden.

     

    Hilfe bei häuslicher Gewalt

     

    Kontakt / Notfallnummer

    061 761 61 71
    E-Mail

     

    Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Seelsorgeverbands am Blauen.

  • Duggingen

    Die Kirchen in Aesch, Duggingen und Pfeffingen bleiben weiterhin täglich für das persönliche Gebet offen.

     

    Angebot

    Wer in der jetzigen Pandemie-Situation Hilfe im Alltag, etwa beim Einkaufen, benötigt, darf sich ungeniert melden: 061 756 91 51.

    Jeweils am Samstagvormittag wird in einem geschlossenen Rahmen ein Gottesdienst aufgezeichnet, welcher am folgenden Sonntag um 09.00, 10.00 und 11.00 Uhr auf dem Fernsehsender regioTVplus (Gemeinde TV) ausgestrahlt wird.

     

    Kontakt / Notfallnummer

    Pfarramt: 061 756 91 51

    Für Einzelgespräche stehen Ihnen

    • das Pfarramt (061 756 91 51) 
    • Felix Terrier (079 425 57 84)
    • Alois Schuler (076 466 03 21)

    gerne zur Verfügung.

     

    Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Seelsorgeverbands Angenstein.

  • Ettingen

    Als Ort der Stille und des Gebets bleibt die Kirche geöffnet.
     

    Angebote

    • Anliegen, Sorgen und Wünsche können im Pfarrhausbriefkasten eingeworfen oder Pfarrer Roger Schmidlin per Telefon mitgeteilt werden (061 721 11 88).
    • Nachbarschaftshilfe "Ettigä hilft" (Tel. 077 513 00 11)
    • Ab Ostersonntag können in der Kirche Heimostkerzen gegen eine freiwillige Spende bezogen werden.
       

    Kontakt / Notfallnummer

    Pfarrer Roger Schmidlin ist täglich (ausser montags) ab 10 Uhr telefonisch unter 061 721 11 88 oder im schriftlichen Austausch per E-Mail erreichbar.

    Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Pfarrei Ettingen.

  • Frenkendorf-Füllinsdorf

    Der Kirchenraum ist täglich zugänglich von ca. 10.00 bis 18.00 Uhr. Er können Kerzen entzündet werden. Bitte Hygieneregeln unbedingt einhalten.

     

    Angebote

    Im Moment bietet die Pfarrei Dreikönig Frenkendorf-Füllinsdorf einen Präsenzdienst im Pfarrei- und Begegnungszentrum Dreikönig: Täglich von 15.00 bis 18.00 Uhr

     

    „gesprächsnah“ – Per skype im Videogespräch sich austauschen:

    Jeweils mittwochs zwischen 18.00 und 19.30 Uhr und samstags zwischen 13.00 und 14.30 Uhr können Menschen mit dem Pfarreiteam und untereinander ins Gespräch kommen. Dazu einfach live Eure Anliegen formulieren, was Euch beschäftigt. Auch theologische Themen können diskutiert werden. Oder Ihr bringt Ideen vor in der Zeit der Krise.
    In der Regel werden mindestens zwei Personen aus dem Team online sein.
    Es gelten die üblichen Verhaltens- und Gesprächsregeln.

    Weitere Informationen zum Online-Gespräch finden Sie hier.

     

    Kontakt / Notfallnummer

    061 901 55 06
    E-Mail


    Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Pfarrei Dreikönig Frenkendorf-Füllinsdorf.

  • Gelterkinden

    Die Kirche bleibt zum persönlichen Gebet geöffnet. Ebenso findet der Rosenkranz am Mittwoch und Donnerstagmorgen findet wie gewohnt um 08.30 Uhr statt.

     

    Aktuelle Informationen finden Sie auf der Website der Pfarrei Gelterkinden.

     

    Kontakt / Notfallnummer

    061 981 11 25
    E-Mail

  • Grellingen

    Angebote

    Helfen hilft! Gemeinsam mit den Jugendlichen auf dem Firmweg organisiert der Seelsorgeverband am Blauen eine Einkaufshilfe für betroffene Menschen. Auch andere freiwillige Helferinnen und Helfer dürfen sich melden.

    Die gefährdeten und betroffenen Menschen werden gebeten, sich ebenfalls beim Seelsorgeverband anzumelden.

    Angebote vom Pfarrhausteam

     

    Caritas-Markt liefert nach Zwingen

    Personen, deren Einkommen durch die Corona-Krise massiv kleiner geworden ist und jene, die bis anhin schon auf ganz bescheidenem Niveau leben mussten, können sich bei Albert Dani Tel: 061 763 91 28 melden.

     

    Hilfe bei häuslicher Gewalt

     

    Kontakt / Notfallnummer

    061 761 61 71
    E-Mail

     

    Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Seelsorgeverbands am Blauen.

  • Laufen

    Die Kirche in Laufen bleibt wie gewohnt offen für das persönliche Gebet.

    Aktuell

    Im neuen Youtube Kanal werden laufend neue Impulse und Gedanken in Wort und Bild von den Seelsorgenden des Pastoralraums veröffentlicht.

     

    Kontakt / Notfallnummer

    Von Montag bis Freitag, jeweils von 10 bis 11 Uhr ist ein Seelsorger/eine Seelsorgerin in der Kirche anwesend für ein persönliches Gespräch. Haben Sie darüber hinaus das Bedürfnis, mit einem Seelsorger/einer Seelsorgerin zu sprechen, oder ein anderes Anliegen,  erreichen Sie die Seelsorgenden des Teams unter Telefonnummer 079 515 72 00.

     

    Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Pfarrei Laufen.

     

  • Liesberg

    Kontakt / Notfallnummer

    Das Pfarramt Liesberg - Roggenburg-Ederswiler bleibt telefonisch und per E-Mail erreichbar.

    Unterstützung

    In Zusammenarbeit mit der Evangelisch-reformierten Kirche und der Gemeindeverwaltung bieten wir Hilfe und Unterstützung an. Bitte melden Sie sich bei uns, wir finden eine Lösung (Einkaufen, finanzielle Überbrückungshilfe, Seelsorge).

    Kontakt

    Seelsorger Abbé Justin:
    061 773 90 08
    oder 079 374 83 91

    Sekretariat Esther Gasser:
    Tel. 061 771 06 43 
    E-Mail

  • Liestal

    Kontakt / Notfallnummer 

    061 927 93 50

     

    Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Pfarrei Liestal

  • Münchenstein

    Bis zur Wiederaufnahme der Gottesdienste läutet werktags jeweils um 7.30 und 19.30 Uhr die jeweils grösste Glocke in den Türmen der katholischen und reformierten Kirchen in Arlesheim und Münchenstein. Am Sonntagmorgen wird um 10.30 Uhr das volle Geläut erklingen. Alle sind eingeladen morgens und abends ein kurzes Gebet zu halten, sich heilend an das erinnern, was wir sind: «Familie Gottes sind wir».
     

    Angebote

    Persönliche Unterstützung: Die Seelsorgeeinheit Arlesheim-Münchenstein ist auch in dieser ausserordentlichen Zeit, in der wir physisch voneinander Abstand nehmen müssen, für Sie da:

    • Für Telefonseelsorge: Sylvester Ihuoma, Josef Willa, Sibylle Hardegger
    • Für Erstkommunionkinder, Firmand*innen, Familien: Rita Hagenbach, Daniel Meier, Sonja Lofaro
    •  Für Unterstützung bei der Alltagsbewältigung: Eveline Beroud

    Lassen Sie uns auch bitte wissen, wenn Menschen in Ihrer Umgebung unsere Hilfe benötigen.

    Pfarramt Arlesheim 061 706 86 50, Pfarramt Münchenstein 061 411 01 38

    Die Seelsorgeeinheit Arlesheim-Münchenstein hat in nachfolgendem Dokument diverse Unterstützungsangebote in Zeiten des Corona-Virus zusammengetragen:

    Unterstützung in Arlesheim und Münchenstein

     

    Kontakt / Notfallnummer

    Für allgemeine Fragen und zur Unterstützung steht die Sozialberatung unter 079 29 39 678 zur Verfügung.

    Aktuellste Informationen finden Sie auf der Website der Seelsorgeeinheit Arlesheim-Münchenstein.

     

  • Muttenz

    Kontakt / Notfallnummer

    Pfarramt:
    061 465 90 20

     

    Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Pfarrei Muttenz.

  • Nenzlingen

    Angebote

    Helfen hilft! Gemeinsam mit den Jugendlichen auf dem Firmweg organisiert der Seelsorgeverband am Blauen eine Einkaufshilfe für betroffene Menschen. Auch andere freiwillige Helferinnen und Helfer dürfen sich melden.

    Die gefährdeten und betroffenen Menschen werden gebeten, sich ebenfalls beim Seelsorgeverband anzumelden.

    Angebote vom Pfarrhausteam

     

    Caritas-Markt liefert nach Zwingen

    Personen, deren Einkommen durch die Corona-Krise massiv kleiner geworden ist und jene, die bis anhin schon auf ganz bescheidenem Niveau leben mussten, können sich bei Albert Dani Tel: 061 763 91 28 melden.

     

    Hilfe bei häuslicher Gewalt

     

    Kontakt / Notfallnummer

    061 761 61 71
    E-Mail

     

    Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Seelsorgeverbands am Blauen.

  • Oberdorf (Waldenburgertal)

    Unsere Kirche ist offen
    Für Sie, für ein Gebet, für einen Moment des Aufschnaufens auf dem besonderen Weg.

     

    Angebote

    Wir können den Leuten helfen!
    In Oberdorf wird ein "Freiwilligenpool" aufgebaut. Wer in irgendeiner Form helfen kann, wird gebeten eine E-Mail zu schreiben.

    Flyer mit weiteren Informationen
     

    Kontakt / Notfallnummer

    061 961 00 30
    E-Mail

     

    Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Pfarrei Oberdorf

  • Oberwil

    Die Kirche bleibt jeden Tag von 08.00 bis 20.00 Uhr für Besinnung und das persönliche Gebet geöffnet (Sonntag: 12.00 bis 20.00 Uhr)

    Angebote

    Der Sonntagsgottesdienst um 11 Uhr wird stellvertretend für Alle gefeiert (nur Priester und Diakon) und live auf der Seite Gottesdienste (mit YouTube Live-Stream) übertragen.
    Die wöchentlichen Jahrzeitmessen werden am Sonntag gehalten.

    Wir kaufen für Sie ein!

    Sie wohnen in Oberwil und möchten oder können das Haus nicht verlassen, aber müssen trotzdem noch etwas einkaufen? Das übernehmen wir gerne für Sie und bringen Ihnen den Einkauf an die Tür, ein Anruf genügt.  Alles Weitere erfahren Sie im Gespräch.

    Sie erreichen den Service für den Einkaufsdienst jeweils am Montag zwischen 9.30 Uhr und 12.00 Uhr unter 076 560 33 38.
     

    Gesprächstelefon für einsame Menschen

    Die Pfarrei Oberwil bietet jeweils am Dienstag von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr und am Donnerstag von 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr ein sogenanntes Gesprächstelefon für Menschen an, die sich nach einem Gespräch über Gott und die Welt sehnen. Um das Angebot wahrzunehmen, rufen Sie einfach zu den oben genannten Zeiten im Sekretariat (061 401 34 12) an, dort werden sie mit einer beliebigen Person verbunden.

    Kontakt / Notfallnummer

    Das Seelsorgeteam können Sie über die Nummer des Sekretariats erreichen: 061 401 34 12. 

     

    Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Pfarrei und Kirchgemeinde Oberwil.

  • Pfeffingen

    Die Kirchen in Aesch, Duggingen und Pfeffingen bleiben weiterhin täglich für das persönliche Gebet offen.

     

    Angebot

    Wer in der jetzigen Pandemie-Situation Hilfe im Alltag, etwa beim Einkaufen, benötigt, darf sich ungeniert melden: 061 756 91 51.

    Jeweils am Samstagvormittag wird in einem geschlossenen Rahmen ein Gottesdienst aufgezeichnet, welcher am folgenden Sonntag um 09.00, 10.00 und 11.00 Uhr auf dem Fernsehsender regioTVplus (Gemeinde TV) ausgestrahlt wird.

     

    Kontakt / Notfallnummer

    Pfarramt: 061 756 91 51

    Für Einzelgespräche stehen Ihnen

    • das Pfarramt (061 756 91 51) 
    • Felix Terrier (079 425 57 84)
    • Alois Schuler (076 466 03 21)

    gerne zur Verfügung.

     

    Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Seelsorgeverbands Angenstein.

  • Pratteln-Augst

    Angebot 

    Die Pfarrei St. Anton in Pratteln-Augst arbeitet eng mit der Einwohnergemeinde und der reformierten Kirchgemeinde zusammen.

     

    Aktion "Pratteln hilft"

    Sollten Sie Hilfe beim Einkaufen benötigen oder anbieten, melden Sie sich bitte bei der zentralen Nummer der Gemeinde und der Kirchengemeinden Pratteln.

     

    Zentrale Hotline:
    061 825 25 25
    E-Mail

     

    Flyer Einkaufshilfe
     

    "Rägebogechor"

    Jeden Mittwoch Nachmittag erhalten Kinder ab 6 Jahren via einen Whatsapp-Chat Lieder, die sie singen und üben können.

    Flyer Rägebogechor

     

    Kontakt / Notfallummer

    Gerd Hotz, Diakonischer Mitarbeiter: Tel. 061 821 52 66

    Notfallnummer: Tel. 077 496 53 50

  • Reinach

    Selbstverständlich bleiben unsere Kirchen weiterhin täglich für das persönliche Gebet offen. Zu Ihrer Sicherheit werden die Türgriffe der Kirchen und die Kirchenbänke regelmässig gereinigt und desinfiziert.

     

    Angebote

    Aktion der Firmand*innen #Hoffnung ist nicht abgesagt

     «Findet nicht statt», «stay home» und doch - wird es Frühling. Die Blumen strecken ihre Köpfe himmelssüchtig und zeigen: Frühling ist nicht abgesagt, Hoffnung ist nicht abgesagt, beten ist nicht abgesagt! Wir möchten unsere Gebete, Bilder und Gedanken der Hoffnung untereinander vernetzen. Wie soll das gehen? Zünde zu Hause eine Kerze für dich und die Menschen an, die dir am Herzen liegen. Schreibe dazu ein Gebet oder einen Hoffnungsgedanken auf einer Karte auf, die vor der Kerze gestellt wird. Fotografiere es und poste auf dem Facebook oder Instagram unter «#hoffnungistnichtabgesagt». Wir sind gespannt auf deinen Beitrag.

     

    Kontakt / Notfallnummer

    Die Seelsorgenden stehen Ihnen in dieser Situation selbstverständlich auch uneingeschränkt für persönliche Begegnungen und Gespräche zur Verfügung, scheuen Sie sich nicht, sich dafür im Pfarramt zu melden:
    061 717 84 44

     

     

    Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Pfarrei Reinach.

     

     

     

  • Roggenburg-Ederswiler

    Kontakt / Notfallnummer

    Das Pfarramt Liesberg - Roggenburg-Ederswiler bleibt telefonisch und per E-Mail erreichbar.

    Unterstützung

    In Zusammenarbeit mit der Evangelisch-reformierten Kirche und der Gemeindeverwaltung bieten wir Hilfe und Unterstützung an. Bitte melden Sie sich bei uns, wir finden eine Lösung (Einkaufen, finanzielle Überbrückungshilfe, Seelsorge).

    Kontakt

    Seelsorger Abbé Justin:
    061 773 90 08
    079 374 83 91

    Sekretariat Esther Gasser:
    061 771 06 43 
    E-Mail

  • Röschenz

    Die Kirche bleibt geöffnet: wer Ruhe und Besinnung sucht, eine Kerze anzünden oder beten möchte, ist weiterhin herzlich eingeladen. Bitte beachten Sie dabei immer die Vorgaben des BAG: halten Sie Abstand, fassen Sie möglichst nichts an, fassen Sie sich nicht ins Gesicht und waschen Sie sich spätestens daheim gründlich die Hände.

     

    Kontakt / Notfallnummer

    Das Pfarreisekretariat bleibt vorläufig wie gewohnt geöffnet: 061 761 62 34

    Ebenso ist unser Pfarrer Franz Sabo im Notfall unter der Nummer 079 555 38 84 zu erreichen.

     

    Aktuell

    Über Ostern hat die Kirchgemeinde Röschenz Online-Gottesdienste kostenlos angeboten. Momentan können Sie freiwillige Spenden leisten, falls Sie weiterhin solche Gottesdienste wünschen, um die Gemeinde finanziell zu unterstützen.

    Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Pfarrei Röschenz.

  • Schönenbuch

    Der Pastoralraum Allschwil-Schönenbuch nimmt Gebetsanliegen sehr gerne per Mail oder schriftlich entgegen. Die Kirchen sind zum stillen Gebet geöffnet. 

    Angebote

    Sollten Sie zur Corona-Risikogruppe gehören und/oder ein geschwächtes Immunsystem haben möchten wir Ihnen helfen, dass Sie gesund bleiben. Bitte melden Sie Ihr Anliegen unter 061 485 16 16.

    Die Jugendverbände bieten Einkaufsservice für risikogefährdete Mitmenschen an:

    Kontakt JuBla

    Kontakt Pfadi

    Wenn Sie Mahlzeiten- Heimlieferservice benötigen (mit Fleisch oder Vegi), dann melden Sie sich bitte im Pfarramt, Tel. 061 485 16 16.

     

    Caritas-Markt liefert nach Allschwil

    Personen, deren Einkommen durch die Corona-Krise massiv kleiner geworden ist und jene, die eh schon auf ganz bescheidenem Niveau leben müssen, können sich bei Gregor Ettlin 061 485 16 06 melden. Die Einkäufe werden anschliessend von Jubla oder Pfadi zu Ihnen nach Hause geliefert.

     

    Kontakt / Notfallnummer

    061 485 16 16 (nach Vereinbarung auch für Einzelgespräche)

    Aktuellste Informationen finden Sie auf der Website des Pastoralraums Allschwil-Schönenbuch.

  • Sissach

    Die Kirche bleibt wie gewohnt von 8.00 – 18.00 Uhr für Sie geöffnet.

     

    Angebot

     

    Vorläufig bietet die Pfarrei Sankt Josef Sissach täglich eine Seelsorgepräsenz in der Kirche an:

    Dienstag – Sonntag von 10.00 – 11.00 Uhr

    sowie Mittwoch und Freitag von 18.00 – 19.00 Uhr

     

    Für Seelsorgegespräche dürfen Sie sich gerne telefonisch melden.

     

    Zämestoh: Nachbarschaftshilfe Sissach

     

    Kontakt / Notfallnummer

     

    061 971 13 79

     

    Aktuelle Information finden Sie auch auf der Homepage der Pfarrei Sankt Josef Sissach.

  • Therwil / Biel-Benken

    Angebot

    Spirituelle Impulse 

    Flyer "Therwil hilft"

     

    Kontakt / Notfallnummer

    Das Pfarreisekretariat ist neu nur noch am Montag, Donnerstag und Freitag von 10 bis 11 Uhr geöffnet. Bitte nehmen Sie nur telefonisch Kontakt auf, keine Besuche vor Ort. Die Kirche ist tagsüber geöffnet. Bitte benutzen Sie den behindertengerechten Seiteneingang. Die Türklinke wird mehrmals täglich desinfiziert. Das Hauptportal bleibt geschlossen.

    061 721 11 66

    In der gesamten Zeit sind alle Seelsorgenden telefonisch und per E-Mail jederzeit erreichbar.

     

    Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Pfarrei Therwil / Biel-Benken.

  • Wahlen

    Kontakt / Notfallnummer

    Sekretariat:
    061 761 63 41

  • Zwingen

    Angebote

    Helfen hilft! Gemeinsam mit den Jugendlichen auf dem Firmweg organisiert der Seelsorgeverband am Blauen eine Einkaufshilfe für betroffene Menschen. Auch andere freiwillige Helferinnen und Helfer dürfen sich melden.

    Die gefährdeten und betroffenen Menschen werden gebeten, sich ebenfalls beim Seelsorgeverband anzumelden.

    Angebote vom Pfarrhausteam

     

    Caritas-Markt liefert nach Zwingen

    Personen, deren Einkommen durch die Corona-Krise massiv kleiner geworden ist und jene, die bis anhin schon auf ganz bescheidenem Niveau leben mussten, können sich bei Albert Dani Tel: 061 763 91 28 melden.

     

    Hilfe bei häuslicher Gewalt

     

    Kontakt / Notfallnummer

    061 761 61 71
    E-Mail

     

    Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Seelsorgeverbands am Blauen.