News

Röm.-kath. Landeskirche BL unterstützt Basler Leprahilfe mit 20'000 Franken

Der Landeskirchenrat der Römisch-katholischen Landeskirche des Kantons Basel-Landschaft unterstützt die Basler Leprahilfe mit einem Sonderbeitrag von CHF 20'000.-.

Die Basler Leprahilfe, 1991 gegründet, ist ein Gemeinschaftswerk der Kirchen und der Wirt-
schaft beider Basel für die Akquisition und angemessenen Verwendung finanzieller Mittel zur Bekämpfung von Lepra und von anderen vernachlässigten Krankheiten.
Die Gelder werden für Aufklärungskampagnen, zur Früherkennung von Lepra, zur Durchführung dermatologischer Untersuchungen in Schulen und Dörfern sowie zur Sicherstellung der Compliance bei der Medikamenteneinnahme eingesetzt. Die primären Einsatzgebiete sind die Provinzen Andhra Pradesh und Tamil Nadu in Indien, wo Lepra in entlegenen Dörfern noch
längst nicht eliminiert ist. Ein weiterer Fokus ist die Aus- und Weiterbildung des medizinischen Fachpersonals vor Ort und die Verbreitung von Informationen über Symptome, Prävention und Heilungsmöglichkeiten von Lepra und von anderen vernachlässigten Krankheiten unter der Bevölkerung.
Präsidiert wird die Basler Leprahilfe von Marcel Tanner, em. Professor für Epidemiologie und ehem. Direktor des Swiss TPH.
Das Patronat setzt sich aus Persönlichkeiten der regionalen Wirtschaft, Politik und Kirche zusammen.

 

Newsarchiv